TYPO3 Updates / Upgrades

TYPO3 Update

TYPO3 Updates sollten regelmäßig erfolgen. Speziell bei sicherheitsrelevanten Themen sollte dies zudem zeitnah zum Release geschehen. Doch nicht nur der TYPO3 Kern benötigt regelmäßige Updates sondern auch die Extensions von Drittanbietern wie RealUrl, News etc. Nur dann ist eine TYPO3 Instanz wirklich up 2 date. Bei der Übergabe eines Projektes führe ich das Update auf die aktuellst verfügbare TYPO3 Version aus und mache auch einen abschließenden DB Compare, so dass auch die Datenbank dem neuesten Stand ist. In diesem Fall sind TYPO3 Updates zumeist sehr unkompliziert und schnell erledigt. Von der Nutzung des Updatebuttons im Installtool rate ich ab, besser ist das Update per SSH auszuführen, da dort mehr Kontrolle herrscht, was genau geschieht. Meistens befinden sich in meinem FDall die TYPO3 Coredateien oberhalb der vom Webserver erreichbaren Dateistruktur, hier versagt der Automatismus zur Erstellung der Symlinks nicht selten.

TYPO3 Upgrade

Angebotenen TYPO3 Versionen haben in der Regel eine Laufzeit in Bezug auf die Unterstützung mit Updates wie Bugfixies, Security Fixies etc. Ist der Zeitraum abgelaufen, so wird es für diese Version keine Updates mehr geben, was nicht Selten dazu führt, dass Sicherheitslücken offen bleiben. Speziell im Livebetrieb ein Zustand, der Vermieden werden sollte. Auch wenn die neuen TYPO3 Versionen Feature besitzen, die der Kunde gerne nutzen möchte, sollte ein Upgrade durchgeführt werden. Im Gegensatz zu TYPO3 Updates können Upgrades deutlich zeitintensiver sein. Nicht selten erfolgen Sprünge über mehrere LTS Versionen. Maßgeblich am Aufwand beteiligt sind i.d.R. die in einer Installation genutzten Drittextensions. Auch diese müssen für die neue TYPO3 Installation auf neue Versionen gebracht werden, nicht selten ist hier händische Nacharbeit nötig. Auch aus diesem Grund nutze ich nur dann Drittextensions, wenn diese nötig sind oder der Kunde es explizit wünscht.

Unterschiede und Vorgehensweise

Ein TYPO3 Update ist zumeist problemlos am Livesystem möglich. Voraussetzung ist, dass die Datenbank aktuell gehalten wurde, so dass ein eventueller Compare problemlos ausgeführt werden kann. In der Praxis erlebe ich es allerdings immer wieder, dass eine Datenbank vor Übergabe an den Kunden nicht bereinigt wurde. So verbleiben Tabellen und Spalten, die nicht mehr benötigt werden. Allerdings kann dies nach einiger zeit kaum jemand beurteilen, sollte der Entwickler gewechselt haben. In diesen Fällen kann auch für ein Update eine geklonte Seite erforderlich sein.

TYPO3 Upgrades führe ich i.d.R. immer an einem Seitenklon aus, da die Arbeiten in Bezug auf den Zeitfaktor eine temporäre Nichterreichbarkeit bedeuten, die der Besucher der Website mitbekommen würde.

Für beide Varianten sind folgende Dinge erforderlich:

  • SSH Account, wenn verfügbar

  • FTP Zugang

 

 

Durch das Abschicken dieses Formulars stimme ich zu, dass Sandra Kirstein / Mark Kirstein meine Daten auf die oben genannte Art und Weise - und wie in den Datenschutzbestimmungen beschrieben - verarbeiten kann.

+49 (0) 2181 - 21 46 707
mark(at)t3-entwickler.de