MENU

Auch ein Freelancer für Responsive Web Design

Responsive Webdesign sollte Bestandteil jedes Webprojektes sein!

Was Responsive Web Design eigentlich ist.

Nach wie vor steigt die Anzahl der Internetnutzer, die keinen PC mehr zum Surfen benutzen, sondern dies mit Ihrem Smartphone erledigen. Dass ein Smartphone aber ein viel kleineres Display als ein PC oder Laptop hat, leuchtet ein. Einfach ausgedrückt sorgt Responsive Web Design dafür, dass die Darstellung Ihrer Internetseite auf jedem Gerät gut bedienbar und ansprechend ist.

 

Wer dies nicht erkennt und Nutzer mit kleineren Monitoren nicht berücksichtigt, der sperrt potentiellen Kunden die Möglichkeit eine Transaktion zu generieren.

Wie Responsive Web Design funktioniert

Aufgrund der Vielzahl an Endgeräte und deren unterschiedlichen Bildschirmauflösungen macht es keinen Sinn für bestimmte Endgeräte zu optimieren. Ausnahme sind jedoch Retinadisplays, die eine deutlich höhere Auflösung darstellen können.

 

Es wird also nicht die Bildschirmgröße abgefragt, sondern die Struktur der Webseite so angepasst, dass es sog. Breakpoints gibt, an denen sich Elemente verändern müssen, soll die Seite weiterhin qualitativ hochwertig dargestellt werden. Die Anzahl der Breakpoints kann sehr variabel sein.

Responsive Web Design von Anfang an!

Immer wieder erlebe ich, dass die Seite aufgebaut wird und anschließend, nachdem die Darstellung auf dem PC fertig gestellt ist,  ein responsive Layout umgesetzt werden soll. Ich bevorzuge es Responsive Web Design direkt mit zu integrieren und zu entwickeln.

 

Die Vorüberlegungen sparen meist knifflige Anpassungen, das heißt, es gilt direkt zu berücksichtigen, dass sich mehrspaltige Inhalte rechtzeitig verkleinern und irgendwann auch einspaltig werden. Schriftgrößen und Links sind auf dem Smartphone komplett anders, auch dies will berücksichtigt werden.

+49 (0) 2181 - 21 46 707
mark(at)t3-entwickler.de